Geistlicher Impuls

 

Die Folgen von Weihnachten




 

    

 

 

 

 

 


"Jesus verwandelt bei der Hochzeit zu Kana Wasser in Wein"
(Koptisches Kloster Kröffelbach - Waldsolms)  Foto privat 

Drei Wochen hat die Kirche die Menschwerdung Gottes gefeiert.
Ist nun - nach Weihnachten - alles zu Ende?

Jetzt nach Weihnachten hören wir im Gottesdienst, wie Jesus Wunder
wirkt: Er beginnt bei einer Hochzeit damit und verwandelt dort
Wasser in Wein.

Nach der Bibel ist dieses Ereignis ein Bild für die Menschwerdung
Gottes:
Wenn Gott Mensch wird, feiert er mit den Menschen Hochzeit
und verwandelt das schal gewordene Lebenswasser der Menschen in Wein:
Das Leben bekommt einen neuen Geschmack.

Es ist wie ein neuer Wein, der neue Schläuche braucht, neue Formen,
neue Denkweisen, neues Handeln:
Dann kommt die Menschwerdung Gottes an ihr Ziel!